Förderung Berlin

Bis zu 3.000€ Zuschüsse

Stromspeicher-Förderung in Berlin 2019

Die Berliner Landesregierung hat zum 02.07.2019 ein Förderprogramm für Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher beschlossen. Damit setzt der Senat eine länger geplante Förderrichtlinie um. Die Stromspeicher-Förderung dient dem Ausbau der Photovoltaik-Energienutzung in Berlin. Der Anstieg des Anteils erneuerbarer Energien soll dank der Speicher-Förderung auch in sonnenarmen Zeiten gegeben sein. Die Inanspruchnahme der Förderung ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden.

 

Photovoltaik-Förderung Berlin im Überblick 

Mit dem Senatsbeschluss kommt es zur Umsetzung der Förderrichtlinie für Stromspeicher im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030. Die Nutzung der Photovoltaik-Anlage im Zusammenhang mit einem Speicher ermöglicht Anwendern die Nutzung des generierten Stroms vor Ort. 

Gegenstand der Stromspeicher-Förderung ist der Speicher selbst. Dieser ist in Zusammenspiel mit einer neu zu bauenden Photovoltaik-Anlage zu errichten. Die Förderung bezieht sich auf das Verhältnis der Nennleistung der neu zu errichtenden Anlage zur Speicherkapazität. Die Stromspeicher-Förderung ist zu gewähren, wenn dieses Verhältnis bei mindestens 1,2 Kilowatt-Peak zu 1 Kilowattstunde liegt. Nicht gefördert wird die Speicherkapazität, die dieses Verhältnis übersteigt. In der Praxis sind also auch größere Speicher förderfähig, jedoch nur anteilig. Es ist möglich, bei der Stromspeicher-Förderung vom Mindest-Installationsverhältnis zugunsten eines größeren förderfähigen Speichers abzuweichen. Dies ist dann möglich, wenn der Strom nachweislich der Elektromobilität dient. 

 

Wer kann die Stromspeicher-Förderung Berlin erhalten?

Grundsätzlich sind folgende Personen oder Institutionen förderfähig:

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Berliner Bezirke
  • Stiftungen, Vereine und andere juristische Personen

 

Eine Antragsvoraussetzung für die Stromspeicher-Förderung ist, dass die Eigentümer des Speichers sowie der Photovoltaik-Anlage die Förderung selbst beantragen. Die Zuwendungen stellen De-minimis-Beihilfen dar. Unternehmen dürfen in einem Zeitraum von drei Steuerjahren solche Beihilfen in Höhe von maximal 200.000 Euro erhalten. 

 

RCT Power-Speichersysteme

RCTPower-Systeme sind Speicher-Lösungen, die eine Reihe von Vorteilen bieten. Die Energie-Speicher verfügen über eine LiFePO4-Batterie, die als sicher und vergleichsweise umweltfreundlich gilt. Weiterhin überzeugen RCT Power-Systeme mit einem hohen Wirkungsgrad. Sie bieten 9 kW Lade- und 6 kW Entladeleistung. Überdies haben die Speicher-Systeme mehrere interne Funktionen mit Netz-Dienstleistungen. Die geräuschlose Kühlung erfolgt ohne Lüfter. Die Ersatz-Stromversorgung ist eine zusätzliche Option, von der Kunden profitieren können. 

 

Wo kann die Photovoltaik-Förderung Berlin beantragt werden?

Die Antragstellung auf Stromspeicher-Förderung in Berlin ist für Interessierte seit dem 01.10.2019 möglich. Der Antrag bezieht sich auf vorzeitigen Beginn der Maßnahme. Die Stadt Berlin verweist diesbezüglich auf die Webseite der IBB Business GmbH. Dort ist ein Formular zu finden, das ausgefüllt postalisch an die IBB Business Team GmbH zu schicken ist. Die Anschrift lautet IBB Business Team GmbH, Bundesallee 210, 10719 Berlin, Betreff: EnergiespeicherPLUS. Zu berücksichtigen ist, dass Anträge ab 2020 nur noch elektronisch über das Portal auf der Webseite der IBB Business zu stellen sind.

Copyright 2019 RCT-Power
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.